Blogheim.at LogoBlogheim.at Logo

DMF 45 – Erfolgsgarantie situativer Führungsstil?

Was ist dran am Führungskonzept von Blanchard & Hersey?

1977 formulierten Paul Hersey und Ken Blanchard ihre Theorie vom situativen Führungsstil.
Die Idee: Das Verhalten einer Führungskraft lässt sich in zwei unterschiedlichen Dimensionen unterscheiden:
  • Aufgabenorientierung: Ziele, Anweisungen, Deadlines stehen im Vordergrund. Es wird deutlich, was der Vorgesetzte erwartet. Die Zielrichtung ist das Resultat.
  • Personorientierung: Beziehung, soziale Faktoren, Wertschätzung stehen im Vordergrund. Die Zielrichtung ist die Motivation der Mitarbeitenden zu gewinnen.
Beim situativen Führungsstil werden die Dimensionen Aufgabenorientierung und Personorientierung als Kontinuum verstanden, das von “sehr gering” bis “sehr stark” reicht. Aus der Kombination der Ausprägungen dieser beiden Verhaltensdimensionen gibt es vier Stile:

(mehr …)

Bitte teilen. Vielen Dank
I