Selbststeuerung – der Schlüssel zum Erfolg

von | Feb 15, 2016

Frustrationstoleranz macht erfolgreich

Selbststeuerung: Sei der Dirigent Deines Erfolgs

Selbststeuerung: Sei der Dirigent Deines Erfolgs

Es war in den 70er Jahren, als Walter Mischel ein bahnbrechendes Experiment zur Selbststeuerung durchführte: er setzte Kinder im Vorschulalter in einen Raum, legte eine Süßigkeit vor sie hin und sagte: “Wenn du warten kannst, bis ich zurückkomme und die Süßigkeit nicht anrührst, bekommst du eine zweite dazu!” Und dann mussten die Kinder ca. 10 Minuten warten. Dieser Test ist als “Marshmallow-Test” in die Geschichte eingegangen. Von diesem Test gibt es ein spannendes Video: Marshmallow Test mit Kindern!

Willenskraft – eine Komponente

der Selbststeuerung

Mit der PSI-Theorie können wir die funktionalen Prozesse (also das, was im Gehirn der Kinder abläuft) sehr gut verstehen: die Kinder mussten lernen, eine Absicht zu bilden (auf den Versuchleiter zu warten) und diese Absicht gegenüber der verlockenden Süßigkeit durchsetzen. Allerdings ist diese Absichtsdurchsetzung (oder auch Willenshemmung, denn der Wille, die Süßigkeit zu genießen ist ja vorhanden) mit einem Reduzierung von positiven Gefühlen verbunden: es macht weniger Spaß, statt “zuzugreifen” Verzicht zu leisten. Die Reduzierung von positivem Affekt ist jedoch eine Voraussetzung dafür, dass unser Absichtgedächtnis “anspringt” und die Absicht gehemmt wird.

Wir können uns leicht vorstellen, dass die Kinder dabei wenig Freude empfanden: vielmehr Frustration und Stress. Mit Frustrationen und Stress umgehen zu lernen ist eine wesentliche Fähigkeit, damit der Mensch sein volles Persönlichkeitspotential zur Geltung bringen kann, denn nicht immer wird es gelingen, seine Absichten sofort in die Tat umsetzen zu können (dazu auch den Blogbeitrag: “Alle Jahre wieder – die Sache mit den Vorsätzen“). Manche Vorhaben benötigen eben Geduld,  Ausdauer und zielgerichtetes Vorgehen.

Mit anderen Worten: Strategie, Planung und Frustrationstoleranz sind wesentliche Voraussetzungen für ein  erfolgreiches Leben. Das haben auch die Nachuntersuchungen von Mischel gezeigt: die Kinder, die der Verlockung widerstanden, hatten bessere schulische Erfolge und erreichten auch eine höhere berufliche Stellung. Somit ist es gar keine gute Idee, Kindern alle Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Im Gegenteil: es wird der zu einer gestandenen Persönlichkeit, der gelernt hat, auch mit Frustrationen umzugehen (mit Maß und Ziel natürlich).

Durch einen einfachen Test können Sie Ihre eigene Willenskraft und den Umgang mit Stress (und noch viele weitere Kompetenzen) testen. Auf der Webiste www.psi-austria.at können Sie diesen Test machen.

Bitte teilen. Vielen Dank
Ich footnotes