Die 7 Faktoren im Teambuilding

Teambuilding….

Muss man darüber überhaupt noch sprechen?

Die Zusammenarbeit in Teams ist doch heute eine Selbstverständlichkeit. Die Anforderungen die an Unternehmen gestellt werden – und damit auch an alle die im Unternehmen beschäftigt sind – können nicht von Einzelpersonen erledigt werden. Unternehmen brauchen die unterschiedlichen Sichtweisen auf die Anforderungen. Um diese Unterschiede bestmöglich zu nutzen, ist Teamarbeit einfache ein Notwendigkeit.

Teams entstehen jedoch nicht dadurch, dass sich Menschen in einen Raum setzen. Diese Gruppe muss erst zu einem Team werden. Der Aufbau von Teams ist gefragt!

Teamentwicklung schafft erfolgreiche Teams

Als Führungskraft musst Du Dir bewusst machen, dass dieses Teambuilding eine wichtige Führungsaufgabe darstellt.

Es gibt 7 Faktoren, die Du beachten musst:

  1. Kommunikation
  2. Zielklarheit
  3. Entwicklung der Zusammenarbeit
  4. Nutzen von Potenzialen
  5. Ordnung und Klarheit
  6. Identität des Teams
  7. Balance (z.B. Geben und Nehmen, Interessen, Themen…)

Mache Dir bewusst, dass Teambuilding ein lebendiger Prozess ist. Eigentlich wird man mit dieser Aufgabe niemals fertig. Für die Teamentwicklung kannst Du Impulse setzen – das Team muss jedoch daran mitwirken.

Um Dein Team beim Start zu unterstützen empfehle ich Dir zunächst die ersten 3 Punkte zu bearbeiten. Die anderen folgen dann später. Um Deine Führungs-kraft zu stärken lies auch diesen Artikel: “Hast Du das Zeug zur erfolgreichen Führungskraft?” mit wertvollen Tipps für Deine Performance.

Wenn Du ein Team leitest das schon länger besteht kannst Du die 7 Punkte als Diagnoseinstrument nutzen. Diskutiere mit den Teammitgliedern, wie Sie die einzelnen Punkte bewerten. Wo gibt es noch Entwicklungsbedarf? Dort kannst Du den Teambuilding-Prozess starten!

Viel Erfolg dabei.

Gerne unterstütze ich Dich und Dein Team bei diesem Entwicklungsprozess.

Bitte teilen. Vielen Dank
Ich footnotes