Kann man Führen lernen? Michael Kreitmayer – Leiterin Hernstein Institut Österreich – im Gespräch

Das Hernstein Institut ist eines der renommiertesten Trainingsinstitute Österreichs. Mit dem Ankauf und Umbau zu einem Seminarzentrum durch die Wiener Wirtschaftskammer des Habsburger Jagdschlosses 1962 schlug die Geburtsstunde des Hernstein Instituts. Bereits 1966 wurden die ersten Seminare abgehalten, 1967 durch Prof. Dr. Traugott Lindner der Grundstein für die konzeptionelle Ausrichtung mit dem Schwerpunkt auf Verhaltenstraining gelegt und weltbekannte Persönlichkeiten wie der Motivforscher Ernest Dichter, der Bürokratiekritiker Northcote Parkinson, der Motivationsexperte Frederik Herzberg und der Konsumerismuspapst Ralph Nader besuchten Hernstein. Eine wesentlicher konzeptioneller Ansatz wurde bereits hier gelegt: das Rollenkonzept und die Gruppendynamik. Sie prägen das Verständnis von Organisationen und den Lernsansatz. Diese DNA des Instituts ist bis heute wirksam!

Seit 1973 bietet das Hernstein Institut innerbetriebliche Trainings an.

Im Laufe der Jahre referieren international anerkannte Kapazitäten wie Prof. Galbraith aus Harvard, Vance Packard, Paul Watzlawick, Frederic Vester, Fritjof Capra, Peter Gorb, Wally Olins, Heinz von Förster, Fred Massarik, Peter Senge ,Marvin Weisbord, Peter Drucker uvm.

1987 wird im Hernstein Institut erstmals Coaching angeboten. 1992 wird der Status einer außeruniversitären wissenschaftlichen Einrichtung zuerkannt.

„Thinksite“, ein Forum für Führungskräfte zur Auseinandersetzung mit brennenden wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen, der Hernstein Management Report, Symposien, der Lernansatz “Hernstein Prinzip”, das Buch „Weil Führung sich ändern muss. Aufgaben und Selbstverständnis in der digitalisierten Welt“ zum 50- jährigen Bestehen des Hernstein Instituts sowie der neue Masterstudiengang Leadership und spezielle jährlich wechselnde Themenbereiche sind „Produkte“, die im Hernstein Institut entwickelt wurden.

Die Kernkompetenz des Hernstein Instituts liegt in der Entwicklung von Leadership, innovativ und zielgruppenorientiert werden die Trainings, Workshops, Entwicklungsprogramme und Coachings von einem erfahrenen Trainernetzwerk abgehalten, auf die Unternehmen maßgeschneiderte praxisorientierte Inhouse- Lösungen angeboten.

Auch 2017 war das Hernstein Institut wieder die Nummer 1 bei der österreichweiten Umfrage zum Thema „Beste Seminaranbieter“ im Bereich Führung und Strategie.

Mit der Institutsleiterin Michaela Kreitmayer spreche ich darüber:

  • Was der besondere Hernstein Lernansatz ist
  • Was Führen erfolgreich macht
  • Wie man Führen lernen kann

Das Gespräch soll “Mut zur Führung” machen und Impulse geben, wie man als Führungskraft erfolgreich ist.  Michaela Kreitmayer schöpft aus dem breiten Erfahrungswissen des Instituts und gibt wertvolle Anregungen für die Führungspraxis!

Hier ist der link zur Website des Hernstein Instituts (www.hernstein.at).

Im Oktober halte ich dort ein Seminar für Führungskräfte ab, in dem es um das im Interview angesprochene Thema “Selbstführung” geht Selbstführung – vom Akteur zum Regisseur. Melde dich doch an!

 

Bitte teilen. Vielen Dank
Ich footnotes