DMF 43 – Ein Gespräch mit dem “Menschenleser” Markus Geißler

Führen mit Intuition, Weitblick und Empathie

In diesem Interview unterhalte ich mich mit Markus Geißler. Markus ist Trainer und Coach. Er bezeichnet sich als Menschenleser, Motivator, Klartext-Sprecher, Impulsmedium und Unternehmensprofiler. In seiner Arbeit tauchst er intensiv in das Unternehmen ein.
Aus seiner Erfahrung sind Führungskräfte dann erfolgreich, wenn sie:
  • sich selbst gut kennen – also bereit sind zur Selbstreflexion
  • im Kontakt mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind
  • die eigenen Werte gut kennen und kommunizieren
  • Ziele und Visionen formulieren
  • eine positive Unternehmenskultur aufbauen und mitgestalten
Die Grundlage gute Führung lässt sich nach Markus Geißler in einem Wort zusammenfassen: Sinnvermittlung.
Wie Markus Geißler Führung in der Realität erlebt erzählt er in diesem Interview.
Du erhältst wertvolle Impulse und einen kräftigen Motivationsschub!
Kontakt zu Markus Geißler: www.markusgeissler.com

DMF 21 – Interview Monika Herbstrith-Lappe: “Werde der Regisseur deines Erfolgs”

….oder was Theaterarbeit mit Führung gemeinsam hat

Kunst und Führung – das scheint auf den ersten Blick ein unvereinbarer Gegensatz zu sein. In der Kunst die Weite der Kreativität – im Führen die harte Welt der Tatsachen. Hört man gar von “Theaterarbeit” und Führung stellt sich rasch ein Lächeln bei sei mancher Führungskraft ein…. Zwar kann es schon sein, dass manche Tage im Alltag einer Führungskraft einem schlechten Theaterstück ähneln – aber seriös betrachtet scheinen beide Welten zu weit voneinander entfernt zu sein.

Dass dies ein krasses Missverständnis ist, dass im Gegenteil Führungskräfte viel von Regiearbeit profitieren können, beweist Monika Herbstrith-Lappe in diesem Interview.

Sie erlaubt uns einen Blick hinter die Kulissen und klärt uns auf, wo die Verbindungslinien zwischen Führen und Theaterkunst zu finden sind. Dieses Interview soll inspirieren und ermutigen, Führen aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Und wer selbst einmal erleben möchte, wie es sich anfühlt die Regie in einer Gruppe zu übernehmen kann dies im Training “Regie führen” tun. Dieses Training findet in Wien am 25.11.2017 statt. Alle näheren Informationen und die Anmeldemöglichkeit gibt es hier: impuls.at/regie-fuehren-auf-beruflichen-buehnen/ 
Mehr Theater-Impulse für High Performance im Business gibt es hier  www.monikaherbstrith-lappe.com/leistungsspektrum/unternehmerin-impuls-wirkung/theater-impulse/

Wer mit Monika Herbstrith-Lappe in Kontakt treten möchte besucht sie am besten auf ihrer Homepage: www.impuls.at

Die im Interview erwähnte Podcastfolge 6 beschäftigt sich mit dem Thema “Souverän Führen” und ist eine gute Ergänzung zu dieser Folge 21.

Bitte nicht vergessen: Podcast abbonieren und auf iTunes eine 5*-Bewertung geben. Dadurch fühle ich mich in meiner Arbeit bestärkt!

Schreib mir doch gerne auch eine Email, welche Themen dich rund um das Führen noch interessieren – oder in die Kommentare…

So gelingt dir der Wechsel in die Führungsposition

Glückwunsch!

Jetzt hast du es geschafft! Man hat dir eine Führungsposition angeboten…

Du stehst kurz davor, eine Führungsposition einzunehmen – oder wechselst in eine höhere Managementebene. Was von außen betrachtet vielleicht das Non-plus-Ultra darstellt, ist jedoch nicht ganz so einfach, wenn man einmal in dieser Situation ist.

Eine große Veränderung steht ins Haus!

Aber keine Angst: Du schaffst das! (mehr …)

Fakten, die viele Führungskräfte über Motivation nicht wissen…

Kann eine Führungskraft andere motivieren?

In meinen Führungskräftetrainings ist die Frage nach der Motivation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein Dauerbrenner. Als Führungskraft weißt Du natürlich, dass es keinen einfachen Mechanismus gibt, der urplötzlich bei MitarbeiterInnen Motivation entfaltet – jedoch gibt es noch etwas Anderes als nur passiv-hilflos zu bleiben und zu hoffen, dass sich MitarbeiterInnen irgendwann selbst motivieren.

Dabei willst Du als Führungskraft doch erreichen, dass Deine MitarbeiterInnen hinter den Zielen stehen, sich für die Sache begeistern und ihr Bestes geben. Mit einem Wort: motivierte MitarbeiterInnen sind das Ziel!

Die Realität schaut jedoch vielfach anders aus. Oft hat man das Gefühl, dass MitarbeiterInnen sich für alles mögliche motivieren – nur nicht für die Ziele und Aufgaben der Organisation.  Um das zu lösen, wollen wir in diesem Beitrag uns einmal die Motivation von der psychologischen Seite ansehen.

Nimm zur Kenntnis: Deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind immer motiviert – nur nicht vielleicht für das, was Du für wichtig hältst…

(mehr …)

Deine Persönlichkeit – ein Sinfonieorchester?!

Unsere Persönlichkeit – ein einmaliges Zusammenspiel von 7 Systemen

Jeder Mensch entwickelt sich im Laufe seines Lebens zu einer einmaligen und unverwechselbaren Persönlichkeit. Es gibt sehr unterschiedliche Persönlichkeitstheorien. Wir wollen hier den systemisch-integrativen Ansatz der PSI-Theorie – entwickelt von Prof. Julius Kuhl – in den Grundzügen darstellen.

Die PSI-Theorie (der Name steht für: Persönlichkeits-System-Interaktionstheorie) beschreibt unsere Persönlichkeit durch die Wechseldynamik verschiedener kognitiver Verarbeitungssysteme.  Das Zusammenspiel der Systeme macht unsere Persönlichkeit aus – wie ein Symphonieorchester, in dem die einzelnen Orchestergruppen auf einmalige und unverwechselbare Art und Weise zusammenspielen.

Orchester als Bild von Persönlichkeit

Die PSI-Theorie legt aufregende Forschungsbefunde vor, die helfen können, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Komplexität der Persönlichkeit kommt in den Blick –   einseitige Erklärungen werden vermieden. Da es auch ein persönlichkeitsdiagnostisches Verfahren gibt (dazu: www.psi-austria.at), das auf der PSI-Theorie beruht, werden differenzierte Blickwinkel auf die Persönlichkeit ermöglicht.

Unser Artikel bringt einen Überblick die 7 Ebenen der Persönlichkeit in der PSI-Theorie. (mehr …)

Ich footnotes