Deine Persönlichkeit – ein Sinfonieorchester?!

Unsere Persönlichkeit – ein einmaliges Zusammenspiel von 7 Systemen

Jeder Mensch entwickelt sich im Laufe seines Lebens zu einer einmaligen und unverwechselbaren Persönlichkeit. Es gibt sehr unterschiedliche Persönlichkeitstheorien. Wir wollen hier den systemisch-integrativen Ansatz der PSI-Theorie – entwickelt von Prof. Julius Kuhl – in den Grundzügen darstellen.

Die PSI-Theorie (der Name steht für: Persönlichkeits-System-Interaktionstheorie) beschreibt unsere Persönlichkeit durch die Wechseldynamik verschiedener kognitiver Verarbeitungssysteme.  Das Zusammenspiel der Systeme macht unsere Persönlichkeit aus – wie ein Symphonieorchester, in dem die einzelnen Orchestergruppen auf einmalige und unverwechselbare Art und Weise zusammenspielen.

Orchester als Bild von Persönlichkeit

Die PSI-Theorie legt aufregende Forschungsbefunde vor, die helfen können, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Komplexität der Persönlichkeit kommt in den Blick –   einseitige Erklärungen werden vermieden. Da es auch ein persönlichkeitsdiagnostisches Verfahren gibt (dazu: www.psi-austria.at), das auf der PSI-Theorie beruht, werden differenzierte Blickwinkel auf die Persönlichkeit ermöglicht.

Unser Artikel bringt einen Überblick die 7 Ebenen der Persönlichkeit in der PSI-Theorie. (mehr …)

Bitte teilen. Vielen Dank

Qu’est-ce-que c’est: Persönlichkeit?

Was ist das, eine Persönlichkeit?

Eigentlich bin ich ganz anders – nur komme ich so selten dazu….

So viele Menschen es gibt, so viele verschiedene Persönlichkeiten, Charaktere und Handlungsmotivationen existieren. Anders ausgedrückt: »jeder Mensch ist eine Insel, die niemand restlos erforschen kann und deren Geheimnisse man nie zur Gänze lüften wird.«
(mehr …)

Bitte teilen. Vielen Dank

Gehirngerechtes Zeitmanagement

Neue Wege im Zeitmanagement

Führungskräfte nennen immer wieder ein Problem: Zeitmanagement. Häufig sind es die folgenden Probleme:

  • Unerledigtes stapelt sich auf dem Schreibtisch,
  • Emails wollen bearbeitet werden,
  • dringliche Rückrufe müssen zwischen 2 Terminen noch eingeschoben werden.
  • Dazu die Sonderwünsche von anderen Abteilungen,
  • der Quartalsabschluss muss erledigt,
  • Besprechungen vorbereitet und durchgeführt werden
  • usw.

Und das alles in einem knappen Zeitfenster. Privat sieht es oft nicht besser aus… 24 Stunden scheinen einfach nicht zu reichen. Offenbar liegt es am Zeit- und Selbstmanagement. Die große Menge von Ratgeberliteratur, Seminaren und Coachingangeboten zeigt klar: hier herrscht Handlungsbedarf!

Doch wie löst du diese Probleme? (mehr …)

Bitte teilen. Vielen Dank
Ich footnotes