Seite auswählen

School’s out – und was dann?

von | Nov 9, 2016

Den optimalen Ausbildungsberuf finden

Gastartikel von Julia Kuhn

Die Schule ist gerade beendet und der passende Ausbildungsberuf muss gefunden werden. Dies ist gar nicht zu einfach, denn es gibt eine kaum überblickbare Menge an Möglichkeiten, seien es Handwerksberufe oder verschiedene Ausbildungsberufe im Büro.

Eigene Interessen und Kompetenzen erkennen

Die Webseite http://www.biknetz.de rät dazu, zuerst einmal herauszufinden, was einen selber überhaupt interessiert und was man gut kann. Dazu zählen auch Aspekte wie etwa, ob man gerne Kontakt mit Menschen hat, lieber im Büro sitzt oder viel draußen tätig und in Bewegung sein möchte. Die persönlichen Fähigkeiten sollten dabei realistisch eingeschätzt werden. Nach dieser Selbsteinschätzung kann im Internet anhand von Selbsttests raus gefunden werden, welche Berufe zu diesen Interessen und Kompetenzen passen.

Beratung

Bei Unschlüssigkeit bei der Wahl des Berufes ist es ratsam, eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Dies kann durch einen Berufsberater in der Schule oder über die Arbeitsagentur erfolgen. Diese Berater sind gut ausgebildet und weisen ein großes Informationsangebot auf. Auch finden regelmäßig Ausbildungsmessen statt, auf denen man sich über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten informieren kann und möglicherweise können neue Ideen gesammelt werden. Auf den Messen sind meistens das Arbeitsamt, Gewerkschaften und Betriebe zu finden.

Den passenden Ausbildungsbetrieb finden

Wurde ein Beruf gefunden, der einem zusagt, stellt sich noch die Frage, welcher Betrieb der passende ist. Dazu können die Stellenangebote in Zeitung und Internet durchgegangen werden, um zu sehen, ob es eine passende freie Ausbildungsstelle gibt. Hat man einen bestimmten Betrieb im Auge, der keine Stelle ausgeschrieben hat, gibt es die Möglichkeit einer Initativbewerbung. Vor Antritt der Ausbildung ist es empfehlenswert ein Praktikum in dem Betrieb zu absolvieren, um sicherzustellen, ob der Betrieb wirklich zu einem passt.

Du suchst nach weiterführenden Informationen zum Thema? Hier gibt es das Gratis Ebook von biknetz.de zum download!ausbildung

Ich footnotes